Sa - 18.November 2017

Bilderausstellung im Regenbogencafé

–> 26.07. – 12.09.2014
–> Regenbogencafé, Lausitzer Straße 22a, 10999 Berlin
–> Öffnungszeiten: Mo. 13-20h, Di.- So. 10-20h

Von Karl Klar

In seiner Zeit als Theatermaler hat Karl Klar an riesigen Bühnenbildern mitgearbeitet. Aber den größten Spaß hat es gemacht, die Kinderrevuen zu bebildern.

Dabei entstanden besonders farbenfrohe, aber auch eindrucksvolle Bühnenbilder, die nicht nur bei den zahlreichen Zuschauern und dem Kinderensemble Begeisterung hervorrief, sondern die auch ihm dazu inspirierten, die Welt wieder mehr mit Kinderaugen zu sehen.

Für die Ausstellung im Regenbogencafè hat Karl Klar diese regenbogenfarbigen Bilder mit Tiermotiven gewählt, weil Tiere noch in der Farbe leben.

Der Mensch lebt nicht mehr in der Farbe – er holt sich die Farbe mit der Kleidung oder der Kunst usw.

Tiere brauchen keine Kunst – sie leben im Farbigen, sie er – leben das Farbige. Durch das Er – leben des Farbigen – indem man sich die Farbe vor die Seele stellt und ihr Wesen spürt – kommt man unweigerlich zu der Erkenntnis, dass es keinen wirklichen Unterschied zwischen den Dingen gibt – es ist alles EINS.

Das will er in den Bildern ausdrücken.